Investition in die Zukunft

Wie stand es doch so schön im Schreiben der Apollon-Hochschule in Bremen, das mit meinem Zertifikat für das Medical Writing kam? „Die persönliche Aus- und Weiterbildung sind nach Auffassung aller Experten der einzige Weg, sich selbst dauerhaft positive Zukunftsperspektiven zu sichern.“ Dabei geht es genau um das Thema unserer Zeit. Und dazu habe ich für mich ganz persönlich mit diesem Online-Angebot einen wichtigen Beitrag geleistet.

Das Prinzip des lebenslangen Lernens und Sprichwörter wie „man lernt nie aus“ sind bekannt. Und heutzutage bedeutet die berufliche Aus- und Weiterbildung nicht nur das Besuchen von Veranstaltungen und entsprechenden Lehrangeboten, denn durch das Internet ist das Online-Angebot riesig. Eigentlich ist hier für jeden etwas dabei und wer sucht, wird bei diesem so umfangreichen Angebot auch schnell fündig.

Schon mein Übersetzerstudium hatte ich berufsbegleitend im Rahmen eines Fernstudiums absolviert. Was sich ausgezahlt hat, denn so konnte ich nicht nur weiter Geld verdienen und das Fernstudium finanzieren, sondern auch mein berufliches Fachwissen gleichzeitig mit dem Studium weiter ausbauen und Erfahrungen sammeln. Weil diese Form des Lernens bei mir sehr gut geklappt hat, war ich sofort begeistert, als ich die Möglichkeit eines Online-Zertifikatskurses für das Medical Writing entdeckt hatte. Und ich bin richtig ein Fan der Online-Weiterbildung geworden.

Mit Coursera gibt es auch einen fantastischen Anbieter für Online-Kurse jeglicher Art in vielen verschiedenen Sprachen. Der Vorteil hier: Das Angebot ist kostenlos bei freier Zeiteinteilung und man bekommt zusätzlich dazu auch eine Teilnahmebescheinigung bzw. einen Leistungsnachweis, je nach Angebot und erbrachter Leistung. Hier flatterte gerade mein „Statement of Accomplishment“ für den Kurs „Going out on a Limb: The Anatomy of the Upper Limb“ in mein E-Mail-Postfach. Bereits letztes Jahr bekam ich nach dem erfolgreichen Absolvieren des Kurses „Data Management for Clinical Research” mein „Statement of Accomplishment (with distinction)“. Die nächsten Kurse zum Thema Pharmazie und dann zum Design und zur Interpretation klinischer Studien beginnen in zwei bzw. vier Wochen. Ich wähle dabei bewusst Kurse aus dem Medizin- und Pharmabereich in englischer Sprache aus, die mich beruflich weiterbringen und unterstützen, aber auch einfach so interessieren.

Vom Ablauf sind die Kurse bei Coursera alle ähnlich angelegt: Es gibt Videolektionen und die entsprechenden Skripte zum Nachlesen dazu. Die Videos kann man sich ab dem Zeitpunkt der Online-Stellung so oft man möchte anschauen. Anschließend sind bestimmte Tests oder auch Peer Reviewed Assignments vorgesehen, die mit einer gewissen Prozentzahl in einer festgelegten Zeit abzuschließen sind, damit man im Anschluss an den Kurs das jeweilige Statement erhält.

Und das alles funktioniert neben der Arbeit. Das ist für mich persönlich einer der großen Vorteile der Online-Weiterbildung. Man kann sein eigenes Programm nach seinen eigenen Bedürfnissen zusammenstellen und sich die Zeit einteilen. Um ein Statement oder ein Zertifikat zu bekommen, muss man jedoch auch entsprechende Leistungen erbringen. Dabei geht es aber nie um stures Auswendiglernen von Fakten, sondern um das praktische Einüben des Erlernten. Für mich persönlich sind das alles Vorteile und ich leiste so meinen eigenen Beitrag zu meiner persönlichen Zukunftssicherung.

Wie bereits erwähnt, ist das Angebot riesig und es gibt neben der reinen Online-Form natürlich auch gemischte Angebote mit Präsenzveranstaltungen oder reine Präsenzveranstaltungen. Das war in dieser Form vor 20 Jahren noch nicht der Fall und man sollte es nutzen, denn: Man lernt schließlich nie aus!

Schreibe einen Kommentar